Vollordination für Frauen

Sakyadhita: Awakening Buddhist Women’s blog bringt einen Artikel über die Vollordination für Frauen:

Raymond Lam, Chefberichterstatter für Buddhistdoor International, untersucht die Rechtmäßigkeit der Vollordination für Frauen. Er stellt fest, dass „es heutzutage unverständlich erscheint, dass Frauen in der Theravada- und der tibetischen Mulasarvastivada-Tradition die volle Ordination vorenthalten wird und sie dadurch weniger Unterstützung erhalten als Mönche.“

Raymond Lam (links) mit Tam Po Shek, einem chinesischen Musiker und Kalligraphen
… ein wichtiger Meilenstein wurde im Februar 2014 gesetzt. An der Universität Hamburg wurde ein Online-Kurs über Bhikkhunis (Nonnen) ausgeschrieben.
Die Position des Ehrw. Analayo (über die Bhikkhuni-Ordination) gründet sich nicht nur auf Jahre monastischer Erfahrung, sondern auch auf ausgedehnte Forschung im Bereich des Pali-Vinaya. Sein daraus entstandener Essay über die Rechtmäßigkeit der Nonnenordination war eine entscheidende Veröffentlichung.

Lesen Sie den gesamten Artikel (in englischer Sprache) hier.

Advertisements